Die Vereinsfahne

Die Vereinsfahne aus Brillantsamt zeigt auf der grünfarbenen Seite das Uelser Wappen und den Text “Bürgerschützenverein Uelsen von 1850”. Auf der weißen Rückseite der Fahne sind das alte Rathaus und der neue Ratstrakt als Motive aufgestickt. Zwei alte Gewehre der “Historischen IV. Kompanie” und zwei Gewehre heutiger Zeit zieren die Fahne ebenfalls.

Eine neue Vereinsfahne wurde 1996 angeschafft, die bisherige aus dem Jahre 1906 stammende Fahne hatte altersbedingte Verschleiß­erscheinungen. Die neue Vereinsfahne aus Brillantsamt zeigt auf der grünfarbenen Seite das Uelsener Wappen und den Text „Bürger-Schützenverein Uelsen von 1850“. Auf der weißen Seite der Fahne sind das Alte Rathaus und der neue Ratstrakt als Motive aufgestickt. Oben sind jeweils zwei alte Gewehre der „Historischen 4. Kompanie“ und zwei Gewehre heutiger Zeit abgebildet. Aufgestickt ist auch der Beginn der Nationalhymne: „Einigkeit und Recht und Freiheit“.

Fahne1_SKF5999

Stolz wird die Fahne stets von unseren Fahnenträgern vor unserem Königsthron und dem Verein vorangetragen.
(Reihenfolge alphabetisch)

  • Achim Borrink (seit 2006)
  • Ludwig Ekkel (seit 1987)
  • Hubert Rosenberg (seit 1987)
  • Alwin de Vries (seit 2005)

Von 1985-2005 war Jan Schipper Fahnenträger. Von 1989-2009 war Johann Slüter Fahnenträger.

Als Ersatzfahnenträger sind benannt:

  • Friedo Centen (seit 2007)
  • Heinrich Elsmann (seit 2006)
  • Gerrit Kip (seit 2010)
  • Hans-Jürgen Aalderink (2011)

Die Ersatzfahnenträger kommen zum Einsatz, wenn die “Alte Fahne” mitgeführt wird.

 

 

FAHNE1-A_medium_size